fux lichtspiele
fux lichtspiele

FILME 

Mi. 9. 10. | 20 Uhr

Die Moskauer Prozesse

Milo Rau, D 2014, 86 min
















„Die Moskauer Prozesse" behandeln drei russische Strafverfahren gegen Kuratoren und Künstlerinnen: Dargestellt werden unter anderem die Gerichtsverhandlungen gegen die Ausstellungen Achtung! Religion!, die religiöse Symbole verfremdete, Vorsicht Kunst mit der Darstellung eines gekreuzigten Lenins, sowie der Prozess im Rahmen des sogenannten Punk−Gebetes gegen mehrere Pussy Riot-Aktivistinnen.


Als Richterin fungiert die Kinokritikerin Olga Schakin, die Verteidigung der Künstler bilden die Kunstkritikerin Jekatarina Degot und die Juristin Anna Stavitzkaja, die auch in den Prozessen um Achtung! Religion und Verbotene Kunst die Verteidigung vertrat. Die Staatsanwaltschaft vertritt Maxim Schewschenko, ein in Russland bekannter Fernsehjournalist, zusammen mit dem regierungskritischen Juristen Maxim Krupski, einem Vertreter des Menschenrechtszentrums Memorial, der als einziger der Darsteller nicht seine persönliche Meinung vertrat. Die Prozesse beginnen jeweils mit kurzen Statements von Künstlern oder Philosophen.


Mit Gästen


INFOS & TRAILER


FUX  LICHTSPIELE | ZEISEWEG | HAMBURG ALTONA 

kontakt: film|at|fux-lichtspiele.de


Impressum | Datenschutz